summer school

summer school


Praxis des ethnographischen Films für Kultur- und Sozialwissenschaftler/innen

B.KAEE 77 

Einführung in Theorie und Praxis des ethnographischen Films. Auf der Grundlage
paradigmatischer Texte zum Thema werden filmsprachliche Elemente und
die Besonderheiten der ethnographischen Aufnahmesituation diskutiert. Ziel
ist es, anhand der Herstellung eines kleinen Films über ein lokales Thema die
methodischen Grundlagen theoretisch zu erarbeiten, praktisch umzusetzen und
später in einem schriftlichen Bericht zu reflektieren. Neben der so erworbenen
Methodenkompetenz vermittelt dieses als Summer School konzipierte Modul vor allem
Sozial- und Selbstkompetenz aufgrund des team- und projektorientierten Arbeitens in
Werkstattatmosphäre. Mehr

Die Summer School wird in der Regel in einem zweijährigen Turnus (2015, 2017 …)
angeboten. Die Teilnahme wird über ein gesondertes Bewerbungsverfahren geregelt.

Genaue Informationen zur Auschreibung der Summer School 2017 finden Sie hier