09_11

cva 09-11


Samstags

Die CVA-Abschlussfilme des Jahrgangs 2009/2011 sind thematisch dem ‚Samstag‘ gewidmet. Was ist das Spezifische dieses Wochentages, der als Brücke zwischen den Werktagen und dem Sonntag angesehen werden kann? Und wie lassen sich die Besonderheiten eines Wochentages, seines zeitlichen Rhythmus und das mit ihm verknüpfte Tagesgefühl filmisch vermitteln? Als mögliche Antworten darauf sind zwei ethnografische Kurzfilme entstanden.

Pferd – Kultur – Niedersachsen

Die ethnografischen Kurzfilme der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Studienschwerpunktes Curriculum Visuelle Anthropologie (CVA) des Jahrganges 2009/2011 wurden in enger Kooperation mit Studentinnen und Dozentinnen eines parallel ebenfalls am Institut für Kulturanthropologie/Europäische Ethnologie der Georg-August Universität angebotenen Lehrforschungsprojekt erarbeitet: „Pferd – Kultur – Niedersachsen“, so der Titel des von Regina Bendix und Michaela Fenske initiierten und durchgeführten 2-semestrigen Projekts, das nach der kulturellen Verankerung des Themas Pferd im Land Niedersachsen fragt. Die Ergebnisse der thematischen Auseinandersetzung umfassen eine Sonderausgabe der Zeitschrift kulturen (Link: http://www.uni-goettingen.de/de/90282.html) sowie eine Postersausstellung, die unter anderem in der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek (SUB), Göttingen, und im Deutschen Pferdemuseum Verden (Link: http://www.dpm-verden.de/) zu sehen war. Die beiden entstandenen Filme wurden als Teil dieser Ausstellung geplant.

Mit einem Klick auf folgenden Button finden Sie außerdem eine Dokumentation zur Entstehung der beiden Übungsfilme, die in Kooperation mit dem Lehrforschungsprojekt „Pferd – Kultur – Niedersachsen“ entstanden sind: Mensch-Pferd [PDF]